Das Portal der Ulrichskirche

Viel Interesse am Infostand

Magdeburg hat mit der "Meile der Demokratie" am vergangenen Samstag auch in diesem Jahr wieder ein Zeichen für Toleranz und Weltoffenheit gesetzt. Rund 6.000 Menschen und mehr als 100 Vereine, Verbände und Organisationen, so die Angaben der Stadtverwaltung, waren beteiligt. Pünktlich zur Meile der Demokratie zeigte sich das Kuratorium Ulrichskirche an seinem kleinen Infostand auf dem Breiten Weg mit druckfrischen Flyern. Am Vortag war die Website ulrichskirchenportal.de online gegangen. Etliche Kuratoriumsmitglieder waren dem Aufruf des Vorstandes gefolgt und haben am Infostand mit Besuchern des Straßenfestes zum Thema Ulrichskirchenportal diskutiert und fleißig die Flyer verteilt. Das Fazit unserer Standbetreuer: Die Idee der Wiedererrichtung des Portals kam bei fast allen Standbesuchern gut an. Bleiben wir also weiter dran, denn nun gilt es Spender zu gewinnen. Wir haben ein Signal zur Mitfinanzierung des Portalaufbaus aus der Magdeburger Wirtschaft erhalten, möchten vor allem aber den Magdeburgern die Möglichkeit geben, für ihre Stadt etwas zu tun und sich mit privaten Spenden einzubringen. An Ideen, wie Spender am Portal verewigt werden können, wird derzeit gearbeitet.