Das Portal der Ulrichskirche

Ort der Erinnerung und des Gedenkens

Viele Magdeburger unterstützen und befürworten den Wiederaufbau des Portals auf dem Originalstandort. Die überwältigende Resonanz auf eine Umfrage der Magdeburger Volksstimme macht Mut und gibt Zuversicht, das Portal in nicht ferner Zukunft bauen zu können. Das Kuratorium Ulrichskirche arbeitet nun daran, dass aus dieser positiven Stimmung eine Bürgerbewegung wird.

Das Portal soll ein Ort der Erinnerung und des Gedenkens werden - an eine bedeutende Kirche, an große Ereignisse in der deutschen Geschichte und an die verheerenden Zerstörungen der Stadt im Dreißigjährigen Krieg und im Zweiten Weltkrieg.

Werden Sie Spender!

Der Bau des Portals wird - so die Expertenschätzung - etwa 300.000 Euro kosten. Wenn Sie interessiert sind, sich als Spenderin oder Spender am Aufbau des Portals finanziell zu beteiligen, dann senden Sie uns eine E-Mail. Zwei Mal pro Jahr werden Sie zum Stand der Dinge per Post oder E-Mail informiert. Ihre Daten sind streng vertraulich und werden ausschließlich vom Kuratorium Ulrichskirche e.V. dafür genutzt, um Sie persönlich zu informieren.

Sie können schon heute helfen, das Projekt „Wiederaufbau des Portals der Ulrichskirche“ voran zu bringen. Wir freuen uns über jede Spende. Ab einem Betrag in Höhe von 50 Euro stellen wir gern eine Spendenbescheinigung aus.

Spendenkonto:
Deutsche Bank Magdeburg
IBAN: DE21810700240120804000
BIC: DEUTDEDBMAG
Kennwort: Wiederaufbau des Portals der Ulrichskirche
 

Vielen Dank an unsere Partner